Im Falle eines Falles... die DRK Bereitschaften

Die hauptsächlichen Aufgaben der Bereitschaften liegen in den Bereichen:

  • Betreuungsdienst
  • Sanitätsdienst
  • Technischer Dienst
  • Bereitstellung bei Großveranstaltungen
  • Krankentransport und die Unterstützung des Rettungsdienstes
  • Schnelleinsatzgruppen (SEGen)
  • Katastrophenschutz

So vielseitig und unterschiedlich wie die hier aufgezählten Aufgaben, so interessant ist auch die Ausbildung und Mitarbeit in einer unserer Bereitschaften. Hier entstehen oft jahrelange Freund- und Bekanntschaften auf Übungen oder Einsätzen. Sicherlich verbindet uns grundsätzlich der Gedanke sich zu angagiren und aktiv in unserer Region tätig sein zu wollen, doch sonst kommen unsere Mitglieder aus den unterschiedlichsten beruflichen Richtungen und mit vielen unterschiedlichen Charakteren. Doch gerade das macht eine Gemeinschaft stark und natürlich die Gewissheit, dass man sich auf einander verlassen kann.

Mit ein paar Worten wollen wir an dieser Stelle die unterschiedlichen Aufgaben beschreiben, wer jedoch näheres wissen möchte oder Interesse an einer Mitgliedschaft hat, der sollte einfach mit den am Ende aufgeführten Personen in Kontakt treten. Wir freuen uns auf jeden, der uns kennen lernen möchte.

 

Unser Betreuungsdienst wird tätig wenn eine größere Anzahl von Menschen, z.B. durch eine Evakuierung in einer Notlage ist. Hier stellen wir von der Küche über Decken bis zu Hygieneartikeln alles was zu einer Notunterkunft gehört und kümmern uns auch um Registrierung der Betroffenen, was wichtig wird, wenn sich Menschen verloren haben.

 

Unsere Sanitätsgruppen in Nienburg, Landesbergen, Lavelsloh und Rehburg werden ganz unterschiedlich eingesetzt. Die Aufgaben reichen von Sanitätsdiensten bei Großveranstaltungen über die Unterstützung des regulären Rettungsdienstes bei Großschadensereignissen oder bei Kapazitäten Mangel. Für Großschadensereignisse werden speziell ausgebildete Schnell-Einsatz-Gruppen (SEG) vorgehalten. Diese Kräfte werden auch an den Wochenenden im normalen Rettungsdienst eingesetzt um hier Praxiserfahrung zu bekommen, denn diese ist auch bei ständiger Weiterbildung durch nichts zu ersetzten.

Kontakt zu unseren Bereitschaften


Foto: Björn Bores / BRK

DRK Bereitschaft Hoya

  • Jeden Donnerstag 19:00 bis 21:00 Uhr in den Bereitschaftsräume von-Kronenfeldt-Str. 78 Eingang Strasse "Am Sportplatz" Ansprechpartner ist Alfred Tiltz Telefon.: 0172/5105418

DRK Bereitschaft Nienburg

  • Jeden Dienstag von 19.30 Uhr bis 21.30 Uhr in der Unterkunft im Nienburger Bruchweg 9. (Gelände der Firma Fischer) Ansprechpartner sind die Bereitschaftsleiter/in Oliver Nolting Telefon: 0170/7971996 und Aileen Beyersdorf.

DRK Bereitschaft Landesbergen

DRK Bereitschaft Lavelsloh

DRK Bereitschaft Rehburg

  • Jeden Montag ab 20.00 Uhr im DRK Haus in Rehburg-Loccum, Weidendamm 15. Ansprechpartner Lukas Bressem und Corinna Podbielski

Kreisbereitschaftsleitung

Die Kreisbereitschaftsleitung hat ihre Räume im DRK Kreisverband, Moltkestr. 30, 31582 Nienburg. Ansprechpartner sind Meike Matthies und Stephan Brandt. Telefon: E-Mail: *X0/mS-F|WUqo.k'g29BT4s!AHzIPxLdQG3apJ#}$]#[pKpsa2m5bAJeSqMi\$$~=&in!__88$7N32pWc.4bf

Kontakt

DRK  Kreisverband
Nienburg/Weser e.V.

 

Moltkestraße 30
31582 Nienburg


Telefon: (0 50 21) 906 - 0
Telefax: (0 50 21) 906 - 250


*X0/mS-F|WUqo.k'g29B]#[nGqy*4z.*F?W^kauO?x~
www.drk-nienburg.de