DRK - Rettungsdienst im Landkreis Nienburg

Seit 1978 wird der Rettungsdienst und der Krankentransport in vier Rettungswachen im Landkreis Nienburg vom DRK durchgeführt.

Die Rettungswachen sind in Standorten Nienburg & Lemke, Steyerberg & Warmsen positioniert. Alle vier Standorte sind so ausgewählt, dass nach einer definierten maximalen Anfahrzeit zum Zielort, eine Beste mögliche Versorgung der Bevölkerung des Landkreises, gewährleistet ist.

Über 12000 mal pro Jahr werden unsere Einsatzfahrzeuge gerufen und mehr als 9 mal um die Erde sind ihre Besatzungen gefahren. Eine Leistung auf die wir stolz sind. Auch in schwierigen Situationen ruhig, freundlich, respektvoll und nach unseren Grundsätzen zu handeln ist jeden Tag eine neue Herausforderung der wir uns gerne stellen.

Foto: Mike Plate / Leiter von der Rettungsdienst im Landkreis Nienburg gGmbH

Im Jahr 2005 wurde ein Qualitätsmanagementsystem analog der DIN EN ISO 9001 : 2008 eingeführt.

Das bedeutet, dass alle Vorgänge und Abläufe im DRK Rettungsdienst dieser Norm unterliegen und viel wichtiger, sich einer ständigen Prüfung und Kontrolle unterziehen. Denn Nichts ist für die Ewigkeit und deshalb streben wir danach, den ständig veränderten Anforderungen durch kontinuierliche Optimierung unserer Abläufe Rechnung zu tragen.

Ein Notarzt - Einsatzfahrzeug (NEF) vom Deutschen Roten Kreuz

Neben den Krankentransportwagen (KTW) und den Rettungswagen (RTW) stellt das DRK auch ein Notarzteinsatzfahrzeug (NEF). Das NEF ist in Nienburg stationiert und wird von der Rettungsleitstelle des Landkreises Nienburg in einem Rendezvous-System eingesetzt. Dies bedeutet, das der RTW und das NEF unabhängig von einander zu einem Notfall fahren.

 

Dieses System ist zwar aufwendig, hat aber entscheidende Vorteile. Alle RTW sind mit dem neuesten Stand der Rettungsdiensttechnik nach DIN – Norm ausgestattet. Die KTW, RTW und NEF werden mit ausgebildeten Rettungsassistenten besetzt, die durch das DRK einer regelmäßigen Weiterbildung unterliegen. Nahezu alle Rettungsassistenten haben eine zusätzliche Ausbildung „Technischen Leiter Rettungsdienst“. Dies ist bei einem Großschadensereignis von entscheidender Bedeutung und wird vom Landkreis Nienburg gefordert.

 

Des weiteren stellt das DRK die Notärzte für den gesamten Landkreis Nienburg / Weser. In enger Zusammenarbeit mit dem ärztlichen Leiter Rettungsdienst, der auch als aktiver Notarzt im Landkreis Nienburg tätig ist, wird die Bestückung unserer Rettungsfahrzeuge abgestimmt.

Kontakt

DRK  Kreisverband
Nienburg/Weser e.V.

 

Moltkestraße 30
31582 Nienburg


Telefon: (0 50 21) 906 - 0
Telefax: (0 50 21) 906 - 250


|ZQXyezq6&u'pKgBTj4.]#[fI4H6Jm]Br_h_*]18ssn
www.drk-nienburg.de