Willkommen in den Altenzentren des Kreisverbandes Nienburg e.V.

Die Entscheidung darüber, wie der Lebensabend zu gestalten oder mit all seinen Schwierigkeiten zu bewältigen sei, stellt viele Senioren und ihre Angehörigen oftmals vor große Probleme. Die Bedingungen, die zu einem Wohnungswechsel führen, können ganz unterschiedlich sein: Es gibt alte Menschen, die keine Angehörigen haben oder nur solche, die weit entfernt leben. Für eine eigenverantwortliche Haushaltsführung reichen möglicherweise die körperlichen Kräfte jetzt nicht mehr aus. Dabei denken wir auch an Menschen, die zeitlich und/oder örtlich nicht immer orientiert sind oder deren Wesensveränderung zu Einschränkungen geführt hat.
 

Die Angehörigen einer weiteren Gruppe leben zwar in der Nähe, aber ihre Wohnverhältnisse lassen ein Miteinander nicht zu. Manche Betroffene wiederum können durch eine akute Erkrankung oder die akute Verschlechterung einer bestehenden Krankheit schlagartig zu einem Pflegefall werden, so dass diese gesundheitliche Entwicklung ihre Heimaufnahme erforderlich macht.
 

Die Mitarbeiter des Deutschen Roten Kreuzes, die sich der Betreuung und Pflege älterer Menschen widmen, sehen in ihrer Aufgabe weit mehr als nur die Versorgung und Unterbringung einer Bewohngruppe. Für sie zählt die Einhaltung hygienischer Regeln zum selbstverständlichen Standard, jeder Mitarbeiter verpflichtet sich gegenüber den Grundsätzen des Roten Kreuzes zur Menschlichkeit, Unparteilichkeit und Neutralität. Entsprechend wird darauf geachtet, dass die Bewohner der Altenzentren ein Höchstmaß an sozialer Flexibilität beibehalten können: Weitestgehend wird der persönliche Kontext gewahrt und sollen persönliche Kontakte erhalten bleiben und gepflegt werden. So weit möglich und sinnvoll trägt die Mitnahme eigener Möbel zu einer vertrauten Umgebung bei. Zahlreiche beschäftigungstherapeutische Angebote sorgen für Anregung und soziale Integration. Die Entscheidung zur Teilnahme an vorgeschlagenen Aktivitäten bleibt den Bewohnern selbst vorbehalten.
 

Die Teams der Altenzentren des Roten Kreuzes unterhalten ständige Kontakte zu den ortsansässigen Ärzten, so dass die medizinische Betreuung wie auch die Notfallversorgung optimal gewährleistet sind. Dazu gehören selbstverständlich auch die Bereitstellung, Einhaltung und Überwachung ärztlicher Diätverordnungen und die Umsetzung bewegungstherapeutischer Empfehlungen. Der Kreisverband Nienburg des Deutschen Roten Kreuzes unterhält 4 Altenzentren in den Städten Nienburg, Hoya und Stolzenau. Auf den folgenden Seiten können Sie sich ein Bild von unseren Angeboten machen. Bei Interesse nehmen Sie Kontakt zum Haus Ihrer Wahl auf, damit Sie sich vor Ort einen konkreten Eindruck verschaffen können.
 

Fühlen Sie sich nach Rücksprache jederzeit zu einem Besuch eingeladen!

Kontakt

DRK  Kreisverband
Nienburg/Weser e.V.

 

Moltkestraße 30
31582 Nienburg


Telefon: (0 50 21) 906 - 0
Telefax: (0 50 21) 906 - 250


ZP=g+mVNpHvjIUe/W`hw]#[D?{WGRI6x3`P44[|?iM]
www.drk-nienburg.de